Ausatmen

Yoga & Natur Retreat

31. Oktober - 3. November

Ausatmen

Yoga & Natur Retreat
31. Oktober – 3. November 2024
in Mellau/ Bregenzerwald

Spürbar verändert sich das Licht, zusehends schlüpfen die Wälder in neue Kleider, hörbar rascheln die Blätter beim Spaziergang im Wald, deutlicher wird die Sehnsucht nach Entschleunigung und einfach mal tief AUSZUATMEN.

Retreatpreis: Early Bird: 399.- bis 30.06.2024

Ort: Hotel Bären, im schönen Mellau, Bregenzerwald

Für: Anfänger & Fortgeschrittene Yogaübende / Naturliebhaber:innen / Männer & Frauen

Ausatmen

. . . das vergangene Jahr
. . . alles was mir nicht mehr dient
. . . angestaute Energien

Der Herbst ist eingetroffen

Unser Natur & Yoga Retreat ist eine Einladung an dich, von der nach aussen gewandten Energie des Sommers Abschied zu nehmen und den Übergang – zum Herbst bewusst zu gestalten. Die Natur verändert sich, die Pflanzen ziehen ihre Kräfte in die Wurzeln, die meisten Bäume lassen ihre Blätter los.  Auch wir sind eingeladen uns auf unsere Wurzeln zu besinnen. Vom Sommer nehmen wir dankbar mit, was uns nährt und gut tut, die Reflexion und das nach „innen kehren“, die bewusste Entschleunigung mögen helfen herauszufinden, was du jetzt loslassen darfst um deine Kraft zu bewahren.

Du bist gut so wie du bist!

…darfst vollständig ausatmen
…mutig sein loszulassen & Abstand zu gewinnen zu den Dingen, die dir nicht gut tun
…Vertrauen in dich und deinen Körper gewinnen
…dich auf die dunkle Jahreszeit vorbereiten

Du bist nicht alleine, du wirst unterstützt:

…durch kräftigende und entspannende Yogaübungen & Atemtechniken
…durch Bewegung an der frischen Herbst-Waldluft im Bregenzerwald
…durch die heilsame Kraft der heimischen Herbstkräuter
…von gesunden und nährenden Speisen
…zwei naturliebenden, erfahrenen & achtsamen Yogalehrerinnen

Du hast derzeit körperliche Beschwerden und bist dir nicht sicher, ob das Retreat etwas für dich ist?

Sprich gerne mit uns, durch unsere langjährige Erfahrung und Weiterbildungen können wir die Yoga-Praxis an deine individuellen Bedürfnisse anpassen. 

Schau die gerne den Nachklang weiter unten an, um zu erfahren, wie andere unseres Retreats erlebt haben. 

„Wir Menschen im Alpenraum entwicklen uns zyklisch, alle Zyklen, die des Lebens und die des Jahres sind uns eigentlich zutiefst vertraut. Dieses uralte, seit vielen Generationen überlieferte Wissen dürfen wir in uns anklingen lassen, sobald wir uns wieder einklinken in die Rhythmen der Jahreszeiten und in die Zyklen des Lebens“

Katharina Waibel

Der Herbst - eine Zeit für die Sinne

Der Herbst ist eine Jahreszeit voller einzigartiger Qualitäten, die eine tiefe Verbindung mit Natur und Selbst ermöglichen. Hier sind einige der besonderen Merkmale des Herbstes:

Transformation

Der Herbst symbolisiert Veränderung und Transformation. Die Blätter wechseln ihre Farben, die Natur geht in einen Ruhezustand über, und es entsteht Raum für Neues.

Loslassen
Die Bäume lassen ihre Blätter los, und diese schweben sanft zu Boden. Der Herbst erinnert uns daran, dass es befreiend sein kann, Dinge loszulassen, die wir nicht länger brauchen.

Erntezeit
Der Herbst ist die Zeit der Ernte, in der wir die Früchte unserer Arbeit und Bemühungen ernten. Es ist eine Gelegenheit, Dankbarkeit zu empfinden und die Fülle des Lebens zu feiern.

Stille und Rückzug
Die Natur bereitet sich auf die Ruhe des Winters vor. Der Herbst ermutigt uns, ebenfalls innezuhalten, zur Ruhe zu kommen und nach innen zu schauen.

Farbenvielfalt
 
Die warmen und erdigen Farbtöne des Herbstes laden dazu ein, sich mit der Schönheit des Augenblicks zu verbinden.

Innehalten

Sehnst du dich nach Entschleunigung ? 
 Leider verlieren wir Menschen immer mehr den Einklang zu den Rhythmen der Natur.

Wir laden dich ein Tief auszuatmen, um dadurch Körper und Geist zu signalisieren – dass es nun Zeit ist loszulassen. Loslassen bedeutet Abstand zu gewinnen, um Raum für Neues zu schaffen. Vertrauen gehört dazu, auch Mut! Ruhe und innere Einkehr führen dich zu diesem Vertrauen. Denn in der Stille, in der Verbindung mit dir entdeckst du vielleicht die Gewissheit, stark genug zu sein, um das Alte ziehen zu lassen. 

Darauf darfst du dich freuen:

  • Tägliche Yogapraxis
    Die tägliche Yogapraxis schafft eine Verbindung zu Körper, Geist und Seele. Wir beobachten nun, wie die Bäume langsam ihre bunten Blätter fallen lassen, die Luft kühler und klarer wird. Im Herbst dürfen wir inspiriert von der Natur „loslassen“ üben. Die tägliche Praxis, Meditation und Atemübungen unterstützen in diesem Prozess.
 Zu zweit können wir uns mehr auf die Begleitung in den Asanas konzentrieren und auch auf individuelle Bedürfnisse eingehen. Es ist daher eine gute Gelegenheit, die richtige Ausrichtung zu erlernen und die eigene Praxis zu verbessern. 

 

  • Kräuter & Naturyoga 
    Beim Kräuter & Naturyoga praktizieren wir Yoga in der Natur, Sinnesübungen, und das kennenlernen verschiedener Kräuter sind Elemente jeder Einheit. Naturverbindung zu schaffen ist wesentlich für die Praxis, die frische Luft und die Kräutervielfalt im Bregenzerwald machen dies möglich. Im Herbst beschenkt uns die Natur mit bunten Farben, Früchten und heimischen Kräutern. 

 

  • Kräuterworkshop
    Im Tun verweilen, die Kraft heimischer Kräuter kennen lernen und erfahren wie du diese für dich selber nutzen kannst. Im Kräuterworkshop „erschaffen“ wir etwas, das du auch zuhause verwenden kannst.

 

  • Waldbaden & Wald-Zeit
    Es gibt zahlreiche Gründe, warum ein Aufenthalt im Wald gut tut. Die Botenstoffe der Bäume, die wir im Wald einatmen, lindern Stress und stärken das Immunsystem. Das grüne Dämmerlicht des Waldes wirkt entspannend auf die Psyche. Beim Waldbaden erfährt ihr mehr über den Wald, aber auch über euch selbst. Der Herbstwald mit all seinen Farben nährt die Sinne, bevor wir in die Dunkelheit des Winters eintauchen.

 

  • Schwellengänge
    „Immer schon gingen die Menschen über die Schwelle in die Natur – mit ihren Fragen, ihren Nöten oder in Lebenskrisen – lauschten dem Wind und den singenden Vögeln. Sie gingen auf Inneschau. Du gehst mit einer Frage, einem Anliegen hinaus über die Schwelle in die Natur und lässt dich rufen, locken, ziehen. Es ist eine Zeit die du dir wie selber schenkst, es ist eine Zeit des Innehaltens, des tiefen Schauens.“ Susanne Türtscher

 

  • Pranayma / Breathwork
    Pranayama bedeutet die Zusammenführung von Körper Geist und Seele durch Atemübungen. Durch die Atempraxis, können verschiedenste gesundheitsförderne Wirkungen eintreten. Die Schlafqualität wird verbessert, die Herzgesundheit und die Lungenkapazität gefördert, sie schafft geistige Klarheit, reduziert Angst und Depression, verbessert die kognitiven Funktionen, kann reinigend wirken, Stress verringern oder Energie geben. Wie der Titel des Retreats schon verrät, praktizieren wir Atemtechniken die den Ausatem im Fokus haben. 

 

  • Räuchern
    Mit heimischen Kräutern, Harzen, Wurzeln – sind teil unserer Arbeit – so gewähren wir euch einen Einblick in die Welt des Räucherns. Räuchern ist ein uraltes Ritual unserer Vorfahren, schon immer wurde geräuchert, um Krankheiten zu vertreiben, um eine neue Jahreszeit einzuläuten, um sich mit den Ahnen zu verbinden. Durch das Verbrennen der Kräuter löst sich die Seele der Pflanze und kann dann auf der feinstofflichen Ebene wahrgenommen werden. Dadurch entsteht eine Art Verbindung zwischen Mensch und Pflanze. Die Empfindungen die dabei entstehen, gilt es wahrzunehmen, denn sie können als Wegweiser im Bewusstwerdungsprozess unterstützen. Auch das Räuchern hat eine sehr intuitive Qualität und der eigene Zugang, die Gestaltung des Rituals nach den eigenen Vorstellungen ist sehr wichtig. Wir dürfen Impulse geben, wie geräuchert werden kann, welche Pflanzen oder Harze verwendet werden können etc.

 

  • Raum für Begenung 
    Liebe Menschen kennenlernen, von anderen inspiriert werden, in Verbindung gehen, vielleicht dir selbst neu begegnen und die Verbindung zu dir, zu deinen Wurzeln stärken.

 

  • Zeit, um zu sein
    Genügend Zeit für dich, um den Bregenzerwald und das Hotel Bären zu genießen, zu integrieren, dich zu nähren auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.

 

  • Massagen
    Wir achten darauf, dass ihr während der Retreats genug Zeit habt, um zu integrieren, die Seele baumeln zu lassen und auch zu genießen. Auf einer Reise in die Welt der Entspannung mit Maximilian Freitag habt ihr die Möglichkeit mit eurem bewussten Sein in Verbindung zu gehen, Antworten zu finden und in Ruhe zu verarbeiten. Die Massage basiert auf einer Kombination der Lomi Lomi Nui Massage, Traditionellen Thai Massage, Premium, Klassische Massage, Holistic Pulsing und der Energiearbeit. Der westliche Ansatz wirkt sich auf den Körper und das Gewebe aus, während der östliche Ansatz den Energiefluss wieder ins Gleichgewicht bringt. Die 60 Minuten Massage liegt bei 80,00 €.

Retreat Preis

399.- bis 30.06.2024

489.- ab 01.07.2024

 

Im Retreat Preis inbegriffen:

  • Tägliche Yogapraxis geführt von 2 Yogalehrerinnen: Hatha, Vinyasa, somatisches Yin Yoga, geführte Meditationen
  • Pranayma/Breathwork
  • Kräuter & Naturyoga

  • Kräuterwissen + Skript 
  • Kräuterworkshop: Herstellung eines Kräuterprodukts
  • Goodiebag mit heimischen Produkten 
  • Waldbaden & Naturerfahrung

  • Räucherungen

Hotel Preis 

339,90.- pro Person im DZ mit Halbpension

410.-  im EZ mit Halbpension 

Im Hotel Preis inbegriffen:

  • 1 Zimmer mit Kitchenette
  • Bad/Dusche, WC
  • Bademantel
  • Sauna
  • TV, WLAN
  • inklusive regionalem Superfrühstück
  • 1x vegetarischem 3- gängigem Abendmenü
  • 2x Tagesgericht im Topf mit einem kleinen gemischten Salat

Beispieltag:

7:30 – 09:00

Yoga in der Natur (Je nach Wetter findet die Yogapraxis in der Natur oder im Yogaraum statt)

09:00-11:00

Superfrühstück im Hotel Bären

11:00-14:00

Auszeit im Wald, Waldbaden

14:00-18:00

Zeit für dich ( Sauna, Wellness, etc.) oder Kräuterworkshop

18:30-19:30

Abendessen im Hotel Bären

Ab 19:30

Abendprogramm (Mediation, Yin Yoga, Pranayama, Klang)

Alle weiteren Details und Informationen schicken wir dir sobald du dich angemeldet hast!

Infos & Anmeldung

NAMASTÉ

Ich bin Ines, liebe das Reisen, auf wilden Wellen zu reiten, Berggipfel im Bregenzerwald zu erklimmen, Yoga zum Sonnenaufgang, Barfuß zu gehen, frische Kräuterdüfte einzuatmen, unter freiem Himmel zu schlafen, gesunde & nachhaltige Ernährung, Kinderlachen, Herzensbegegnungen und inspirierende Gespräche.

Namasté

Mein Name ist Anna, schon als Kind fühlte ich mich im Dickicht des Waldes wohl und ganz, dort konnte ich voll eintauchen – meiner Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Der Wald war mein Verbündeter und genauso empfinde ich es heute. In Verbundenheit mit der Natur zu leben – zu sein und von ihr zu lernen gibt mir Kraft und macht Freude.